Steuerliche Vorteile

§ 3 Nr. 34 EStG, § 20 SGB V und die betriebliche Gesundheitsförderung

Mehr Lebensqualität und Leistungsfähigkeit, besser geht es nicht! Wir schaffen die Grundlage für ein gesundes und leistungsfähiges Team.

Denn: 

Regelmäßige Bewegung durch ein ausgewogenes Training sind die beste Grundlage, um Erkrankungen am Bewegungsapparat und am Herz-Kreislauf-System zu vermeiden. Daran sind sowohl der Arbeitgeber als auch die Krankenkassen interessiert.

Daher hat der Gesetzgeber mit § 3 Nr. 34 EStG die Verpflichtung geschaffen, die Gesundheit von Mitarbeitern zu unterstützen. Dieser ermöglicht es den Unternehmen, 500 € pro Mitarbeiter / Jahr für die betriebliche Gesundheitsförderung zu investieren, ohne dass die Teammitglieder einen geldwerten Vorteil versteuern müssen. Hierfür müssen die Bewegungs-, Entspannungs- und Ernährungsprogramme den Anforderungen des §20 SGB V entsprechen. Mit unseren von der ZPP (Zentrale Prüfstelle für Prävention) zertifizierten Konzepten erstellen wir für Sie gerne ein individuelles Angebot.

Ob Kleinunternehmen, Mittelstand oder Konzern, wir beraten Sie gerne. Schicken Sie uns Ihre Anfrage!